978-3-330-52076-9

Die konträre Wirkung von Thrombozyten und Serum auf Osteoklasten

eine in vitro-Studie zur Untersuchung der klinischen Anwendbarkeit von Thrombozytenwirkstoffen im Knochenaufbau

Regular price
€39,90
Sale price
€39,90
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Shipping calculated at checkout.

Summary:

Thrombozyten beeinflussen die Ausbildung von Osteoklasten und Osteoblasten. Die Forschung unter Verwendung verschiedener Thrombozytenpräparationen lässt bisher jedoch keine konkreten Schlüsse zu. Diese Studie untersucht konkret, ob Serumbestandteile einen modulierenden Effekt auf die Thrombozytenpräparate ausüben. Die Osteoklastogenese wurde in Kulturen muriner Knochenmarkszellen unter Zugabe von Platelet-released supernatant (PRS), Serum containing PRS (SC-PRS) und Serum untersucht. Die Quantifizierung der Osteoklastogenese erfolgte durch Zählung der TRAP- positiven multinukleären Zellen bzw. durch Messung der TRAP- Aktivität in den Überständen der Zellkulturen sowie Resorptionsassays. Weiters wurden Versuchs- reihen zur Untersuchung der humanen Osteoklastogenese durchgeführt. Die Vitalität und Proliferation wurde mittels MTT- Tests bzw. 3[H]thymidin- Tests bestimmt.

Author:

Robert Skorianz

Biographie:

Dr. Robert Skorianz ist 1975 in Klagenfurt, Österreich geboren. Nach dem Humanmedizinstudium und Zahnmedizinstudium absolvierte er die Facharztausbildung für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie in St. Pölten und Wien. Seine Spezialgebiete sind die Rekonstruktive- und die Kosmetische Gesichtschirurgie.

Number of Pages:

64

Book language:

German

Published On:

2019-11-27

ISBN:

978-3-330-52076-9

Publishing House:

AV Akademikerverlag

Keywords:

platelets, Tissue engineering, Thrombozyten, Platelet rich plasma, Osteoklast, osteoclast, bone resorption, Knochenaufbau, bone augmentation

Product category:

MEDICAL / Clinical Medicine