978-620-2-32253-9

Chinesische Musikinstrumente in der modernen Musik

am Beispiel: Bernhard Lang, Dietmar Hellmich, Pan Hwang Long und Tan Dun

Regular price
€94,90
Sale price
€94,90
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Shipping calculated at checkout.

Summary:

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit chinesischen Musikinstrumenten in der Neuen Musik. Im ersten Teil werden historische Entwicklung, Aufbau, Spieltechnik und Repertoire wichtiger modernisierter Instrumente vorgestellt. Den traditionellen Kammer-Ensembles Sizhu und Chuida wird der seit den 1930er Jahren bestehende Typ des Guoyue-Orchesters gegenübergestellt. Als aktuelles Phänomen entstehen von zeitgenössischen chinesischen, taiwanesischen und westlichen KomponistInnen Werke in Cross-Culture-Konzeption für chinesische Instrumente. Im zweiten Teil werden vier lebende zeitgenössische Komponisten einander gegenübergestellt, die unterschiedliche Kompositionskonzepte, Klangästhetiken, Instrumentalbesetzungen, Verbindungen und Verwendungen der verschiedenen Spieltechniken der Instrumente, Philosophien und interkulturelle Konzepte präsentieren, nämlich die Österreicher Bernhard Lang und Dietmar Hellmich, der Taiwanese Pan Hwang Long und der in U.S.A. lebende chinesische Komponist Tan Dun.

Author:

Pei-Ju Tsai Hellmich

Biographie:

Pei Ju Tsai Hellmich: Pipa-Spielerin, Chorleiterin, Musikpädagogin, Musikwissenschaftlerin. Absolventin der Nationalen Künstlerischen Universität Taipei und der Konservatorium Wien Privatuniversität (heute MUK); Promotion an der Universität Wien. Sie veranstaltet Cross-Culture-Konzerte und unterrichtet an der Musikschule Wien.

Number of Pages:

280

Book language:

German

Published On:

2019-06-03

ISBN:

978-620-2-32253-9

Publishing House:

Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften

Keywords:

chinesische Musikinstrumente, Neue Musik, Musikanalyse, Interkulturalität, Bernhard Lang, Dietmar Hellmich, Pan Hwang Long, Tan Dun

Product category:

MUSIC / General